Stationäre Pflege

Ein liebevolles Zuhause, bis ins hohe Alter möglichst selbstständig leben zu können das wünscht sich wohl jeder von uns. Entsprechend schwer fällt es, einsehen zu müssen, dass wir gesundheitlich oder altersbedingt doch auf fremde Hilfe angewiesen sind. Vor allem, wenn eine Pflege in den eigenen vier Wänden oder eine Tagespflege nicht mehr den Bedürfnissen des pflegebedürftigen Menschen gerecht werden. Dann kann eine Stationäre Pflege sinnvoll sein, wie wir sie in unserem Alterswohnsitz Gut Förstel anbieten.

Der Neubau unserer Pflegeeinrichtung bietet 80 Bewohnern eine Umgebung, in der Geborgenheit gelebt wird. Und damit Sie sich bei uns rundum wohl fühlen, können Sie unsere hellen und freundlichen 1- und 2 Bettzimmer natürlich auch gerne mit eigenen Möbeln ergänzen. Jedes Zimmer verfügt standardmäßig über ein oder zwei höhenverstellbare Pflegebetten, ein oder zwei Pflegenachttische mit Bett-Tisch, ein- oder zweitürige Kleiderschränke mit Wertfach, Aufsatz und Schuhwagen sowie einen runden Tisch und zwei Stühle mit Armlehne. Eine Notrufanlage sowie ein Telefon- und Gemeinschaftsantennenanschluss sind ebenfalls vorhanden.

Um Sie weiterhin zu entlasten, unterstützen wir Sie gerne bei der Abwicklung sämtlicher Formalitäten, die für die Aufnahme in unseren Alterswohnsitz erforderlich sind und beraten Sie zu den Finanzierungsmöglichkeiten.

Voraussetzungen zur Heimaufnahme

Voraussetzung für eine stationäre Aufnahme im Alterswohnsitz Gut Förstel ist der Nachweis der Pflegebedürftigkeit bzw. der Bescheid der Pflegekasse. Sollte noch kein Pflegegrad vorliegen, muss dieser zuvor bei der Pflegekasse beantragt werden. Außerdem benötigen wir eine Anmeldung zur Heimaufnahme und einen ärztlichen Fragebogen. Beide Formulare werden bei uns im Alterswohnsitz ausgehändigt. Die Anmeldung finden Sie auch in unserem Downloadbereich.

Den Umzug zu uns bereiten wir gemeinsam mit den zukünftigen Bewohnern und deren Angehörigen intensiv vor und versuchen dabei selbstverständlich individuelle Wünsche und Gewohnheiten zu berücksichtigen. Sollte es in Ausnahmefällen nicht möglich zu sein, die Finanzierung durch die Leistungen der Pflegekasse und Teile des eigenen Renteneinkommens abzudecken, beraten wir Sie gern auch zu alternativen Finanzierungsmöglichkeiten.

Cornelia Apfelstädt
Pflegedienstleitung
Vollstationäre Pflege

Tel.: 03774 132-156
Mail: pdl-stationaer@remove-this.gutfoerstel.de

Die Leistungen unserer Stationären Pflege im Überblick

  • Wohnen in 1- und 2-Bettzimmern
  • Täglich 3 Hauptmahlzeiten und Zwischenmahlzeiten (Vollkost, leichte Kost, vegetarische Kost)
  • Aktivierende Pflege, medizinische Behandlungspflege und soziale Betreuung
  • Beratung und Hilfestellung bei persönlichen Problemen
  • Bereitstellung und Reinigung von Bett- und Tischwäsche, Waschen und Bügeln der Privatwäsche
  • Friseur und Fußpflege
  • Vielfältige Freizeitaktivitäten und kulturelle Veranstaltungen (Malen & Basteln, Kochen & Backen, Singen & Musizieren, Spiele, Bewegungsübungen, Ausfahrten etc.)
  • Förstelstübchen, Einkaufsmöglichkeiten, Telefon, Heimzeitung
© 2015 AltersWohnsitz Gut Förstel