Gut Förstel Glöckchen - Ausgabe 01/2024

WOHNPARK ERLABRUNN Gut Förstel Glöckchen • Unsere Hausnachrichten - Ausgabe 01/2024 21 ABSCHIEDSKAFFEETRINKEN IM ERLABRUNNER HOCHHAUS Man kann es nicht zutreffender sagen, als Hermann Hesse in seinem „Stufen-Gedicht“. „… bereit zum Abschied sein und Neubeginne, um sich in Tapferkeit und ohne Trauern in andre, neue Bindungen zu geben, …wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten, an keinem wie an einer Heimat hängen, … Kaum sind wir heimisch in dem einem Lebenskreise und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen, … Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise, mag lähmender Gewöhnung sich entraffen, … und neuen Räumen uns entgegensenden … des Lebens Ruf an uns wird niemals enden, …!“ Seit nunmehr über fünf Jahren gestalteten wir durch unseren Sozialdienst und unser Unternehmen mit ganz viel Herzblut im Erlabrunner Hochhaus unser Serviceangebot. Dies waren für die dort wohnenden Mieter eine Vielzahl von Leistungen, angefangen von unserem täglich besetzten Beratungsbüro (für alle Wehwehchen des Lebens) und einer großen gemütlichen Begegnungsstätte. Der Service reichte von der Vermittlung von Pflege- und Hilfsangeboten, Fahrdiensten, wöchentlichen Sport- und Spielenachmittagen, über regelmäßige Ausflüge und Unternehmungen und natürlich auch gemeinsames Beisammensein, Kochen und Feiern. Also alles, was man braucht, ummöglichst auch im Alter noch recht lange in den eigenen vier Wänden zu wohnen und im Notfall sich versorgt zu wissen. Nun sagen wir ,,Tschüss“, denn die seit auch fünf Jahren durch den Vermieter (Sitz in Hamburg) versprochenen baulichen Maßnahmen für ein ansprechendes Betreutes Wohnen endeten immer in Schall und Rauch … Schade!!! Aber, um die Erlabrunner Senioren nun „nicht im Regen“ stehen zu lassen, werden wir ab Dezember nur ein paar Hausnummern weiter in die Alte Erlabrunner Schule umziehen und dort weiter als Kontaktstelle für Nachbarschaftshilfe Ansprechpartner sein. Zu unserem Abschiedskaffeetrinken am 15. November 2023 durften sich die Mieter mit dem Bürgermeister der Gemeinde Breitenbrunn Herrn L. Dsaak und dem Geschäftsführer Herrn M. Eisenberg darüber austauschen und auch ihre Herzdrücker loswerden. So werden wir bestimmt nach dem Umzug von unserer Arbeit in „den neuen Räumen“ berichten. Wohnpark Erlabrunn

RkJQdWJsaXNoZXIy MzM4NjI=